Werdegang

Mein Werdegang

Praxisinhaber Dietz Dallmann

Ich wurde 1956 in Seesen geboren. Aufgewachsen bin ich in Bockenem, Niedersachsen. Nach meinem Abitur und Wehrdienst als Sanitäter begann ich eine Krankenpflegeausbildung. Mit Abschluss dieser Ausbildung konnte ich das Medizinstudium an der Medizinischen Hochschule Hannover beginnen.

Meine ersten beruflichen Erfahrungen machte ich ab 1986 in folgenden Krankenhäusern: Krankenhaus Siloah, Hannover (Urologie), Kreiskrankenhaus Gehrden (Anästhesie), Städtische Kliniken Braunschweig (Anästhesie), Evangelisches Krankenhaus Dinslaken (Anästhesie). Den Facharzt für Anästhesie machte ich 1992.

Seit 1993 arbeite ich als niedergelassener Hausarzt in Issum. In dieser Zeit erwarb ich meinen Facharzt für Allgemeinmedizin. Umfassend fortgebildet habe ich mich in den Bereichen Schmerztherapie, Naturheilkunde (Homöopathie), Umweltmedizin und Diabetologie.

Aktuell liegt mein Fortbildungsschwerpunkt auf Sport– und Palliativmedizin.
Mit diesen Qualifikationen war und ist es mir ein Anliegen für meine Patienten vor Ort da zu sein. Mit besonderer Freude habe ich mich 2006 mit Roland Borgmann und anderen Mitstreitern im Wohlfühlhaus eingerichtet, um für Sie das Angebot zur Gesundheitsvorsorge wesentlich zu erweitern.

Meine Tätigkeiten und Qualifikationen im Jahres-Überblick

1986
Approbation

1986 – 1993
– Krankenhaus Siloah, Hannover (Urologie)
– Kreiskrankenhaus, Gehrden (Anästhesie)
– Städtische Kliniken, Braunschweig (Anästhesie)
– Evangelisches Krankenhaus, Dinslaken (Anästhesie)

1992
Facharzt für Anästhesie

1993
Niederlassung als Arzt mit hausärztlichen Tätigkeiten und ambulante Anästhesien in der Gemeinschaftspraxis Dr. Hein/Dallmann

1996
Facharzt für Allgemeinmedizin

2006
Weiterführung der Praxis in eigener Verantwortung

Zusätzliche Qualifikationen seit 1996

– Fachkunde Umweltmedizin
– Fachkunde Rettungsdienst (seit Oktober 2012)
– Spezielle Schmerztherapie (seit September 2004)
– Palliativmedizin (seit März 2012)

Ich bin seit 2014 dem “Weiterbildungsverbund Kleve” sowie dem “Weiterbildungsverbund Südkreis Kleve” angeschlossen.